Das ambulante Zentrum für Herz- und Gefäßerkrankungen Ostbrandenburg wurde zum Beginn des Jahres 2006 von Dr. med. Dietmar Bemmann, Dipl.-Med. Jens Böhme und Dipl.-Med. Rainer Sadowski in Form einer GbR auf freiberuflicher Basis als Gemeinschaftspraxis gegründet.
Das Zentrum ist unabhängig von anderen Trägern von Gesundheitseinrichtungen, Klinikkonzernen oder staatlichen Organisationen. Es ist von der
Kassenärztlichen Vereinigung des Landes Brandenburg zugelassen. Die Zielstellung besteht in der umfassenden Diagnostik und Therapie und
Beratung von Patienten mit Herz- und Gefäßerkrankungen. Dazu werden folgende nichtinvasive und invasive Verfahren durch die Ärzte angeboten:


Kardiologie

Ergometrie
Spiroergometrie
Echokardiografie einschließlich transösophagealer Echokardiografie Stressechokardiographie (ergometrisch und pharmakologisch)
Herzschrittmacher- und ICD-Nachsorge (alle Systeme)
Langzeit-EKG                                                           
Langzeitblutdruckmessung                                      
Links- und Rechtsherzkatheteruntersuchungen     
Aufdehnungsbehandlungen von Herzkranzgefäßverengungen ggf. mit Stents                         
Implantation von Herzschrittmachern und Defibrillatoren (1-, 2- und 3-Kammersystemen)
elektrophysiologische Untersuchungen
Schellong - Test

Angiologie

Laufbanduntersuchungen zum Zwecke der Gehstreckenbestimmung
Farbduplex- und Dopplersonografie der Gefäße
Lichtreflexrheografie
Venenverschlußplethysmografie
Angiografie
Aufdehnungsbehandlungen von Gefäßengen und -verschlüssen ggf. mit Stent
Infusionsbehandlung mit vasoaktiven Substanzen; z. B. mit Prostanoiden
 

Zusätzlich

Tropenmedizin

Patientenhinweise